Bürgertisch für lebendige Demokratie in Großbeeren e.V.
Bürgertisch für lebendige Demokratie in Großbeeren e.V.

Willkommen beim Bürgertisch für lebendige Demokratie in Großbeeren e.V.

Spende für das Bosnienprojekt

Wie in jedem Jahr beginnt jetzt wieder das Sammeln und Sortieren von Sachspenden in der Evangelischen Kirche Großbeeren. Viele fleißige Helfer sind immer vor Ort, um die Fahrt nach Bosnien durch ihre Hilfe zu unterstützen.

Die Mitglieder des Bürgertisches für lebendige Demokratie in Großbeeren e.V. haben überlegt, welches Projekt wir in diesem Jahr unterstützen.

Wir haben uns entschlossen, 200€ für die Fahrt nach Bosnien zu spenden. Das Geld stammt aus Einnahmen des Trödelmarktes, der im Juni stattfand. Durch die Standmiete und den Kuchenverkauf des Frauenstammtisches konnten wir Einnahmen verzeichnen, die es uns erlauben, einen Teil davon für eine gute Sache zu verwenden.

Am 23.07.21 trafen wir uns mit Pfarrer Manntz und überbrachten ihm die Botschaft und den "Spendenscheck". Das Geld befindet sich bereits auf dem Konto der Kirche zur weiteren Verwendung in besagter Angelegenheit.

Aufruf zur Mitarbeit in der Geschichtswerkstatt

Gemeinsame Petition

Der Bürgertisch für lebendige Demokratie in Großbeeren e.V. und der Seniorenbeirat haben eine Petition an die Landrätin geschrieben.

Sie beinhaltet die Beschilderung des Geh- und Radweges beidseits der Berliner Straße in der Ortslage Großbeeren mit Verkehrszeichen, die es erlauben, dass Radfahrer den Bürgersteig benutzen dürfen. 

Momentan ist dies nicht mehr der Fall. Die Schilder wurden vor Jahren entfernt.

Wir möchten nicht, dass sich die Radfahrer auf der Straße aufhalten müssen, was bei dem Verkehr gefährlich ist. 

Deshalb werden wir uns für diese Sache stark machen.

Petition
PetitionRadweg05-21.bearbeitetdocx.pdf
PDF-Dokument [113.6 KB]
Antwortschreiben der Landrätin
Antwort Landrätin Petition.pdf
PDF-Dokument [459.9 KB]

Angebot der Mediation

Wie aus den Medien bekannt ist, gibt es Probleme mit der Zusammenarbeit zwischen der Gemeindevertretung und dem Bürgermeister. Die derzeitige Lage scheint prekär zu sein.

Auf den Bericht des Bürgermeisters vom 20.05.2021 hat die Gemeindevertretung eine Gegendarstellung geschrieben.

Der Bürgertisch bekam dies zur Information und wir haben beraten, wie wir Hilfe leisten können.

Wir unterbreiteten der Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Frau Blume- Rottenbiller das Angebot, ihnen mit Mediation oder Supervision zur Seite zu stehen.

Unser gemeinsamer Wunsch ist, dass die Gemeindevertretung und der Bürgermeister wieder in die gleiche Richtung für Großbeeren schauen können.

Termine

Kontakt

info@buergertisch-grossbeeren.de

Annette Gatzky

033701 904426

Für weitere Informationen

rufen Sie an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgertisch für lebendige Demokratie in Großbeeren e.V.